-CLOUD COMPUTING FÜR NATHLOSE END-TO-END ÜBERTRAGUNG

Egal ob Nutzer oder Anbieter: Kaum ein Unternehmen zweifelt an dem Potenzial, das Thema »Cloud Computing« und die zu Grunde liegenden Services und Technologien bergen. Doch wie können diese sinnvoll und gewinnbringend eingesetzt oder angeboten werden? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich das Forschungsfeld Cloud Computing.

Der Einsatz von Cloud Computing unterstützt insbesondere die Realisierung von End-to-End Prozessen. Kunden werden über alle Kanäle unterstützt, indem Services jederzeit und überall nutzbar sind, die es ermöglichen Produkte zu buchen, einzusehen und zu ändern. Dabei sorgt die Verfügbarkeit und Konsistenz von Nutzer- und Produktdaten im Multikanalportfolio für den einfachen Zugang zu Services und begünstigt eine unmittelbare fallabschließende Bearbeitung. Durch das Abbilden von Serviceketten wird ergänzend Mehrwert geschaffen werden, der sich an realen Nutzungsszenarien orientieren.

 

Innerhalb des Forschungsfelds Cloud Computing werden Lösungsansätze im Rahmen eines umfassenden Kundenkommunikationskonzepts entwickelt, mit dem Ziel eines systematischen Aufbaus und einer Pflege dauerhafter und profitabler Kundenbeziehungen.